Klas Litterscheid

Apotheker, geb. 1943

verheiratet, 2 Kinder


"Meine Tätigkeiten in der Apotheke und im Christlichen Sozialwerk haben mich sehr für die sozialen Belange von Kiefersfelden sensibilisiert. Deshalb gilt mein besonderes Interesse und meine soziale Kompetenz dem Verständnis und der Hilfe den alten, kranken oder behinderten Menschen in Kiefersfelden.

Obwohl ich momentan immer noch als Apotheker beruflich relativ stark eingespannt bin, nehme ich mir gerne die erforderliche Zeit, um für das Allgemeinwohl als Gemeinderat der UW tätig zu sein, was ich mit Freude und Verantwortungsbewusstsein gerne wahrnehme. Denn als UW-ler bin ich keiner Parteidoktrin und keinem Fraktionszwang verpflichtet. Ich mache keine Politik für Ideologien‚ sondern für die Menschen! Deshalb bin ich bei der UW und nicht bei irgendeiner Partei.

Die Gemeindepolitik ist für mich ein sehr wichtiges Thema, sie gibt uns Bürgern Möglichkeiten in der Mitgestaltung unseres schönen Kiefersfeldens, um ohne Eigennutz einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl zu leisten. Ich freue mich, dass ich für die UW als Gemeinderat tätig sein konnte und auch wieder für dieses Ehrenamt kandidieren kann. Denn bei der UW steht allein das Wohl der Gemeinde und der Bürgerschaft im Vordergrund, kein Eigennutz, keine Partei oder Gruppen-Interessen. Oberstes Ziel ist für mich in der Gemeindepolitik bestmögliche Lösungen und auch gerechte Kompromisse für alle zu finden.

Deshalb bin ich gemeinsam mit der UW für Offenheit in der Kommunalpolitik, für Gesprächsbereitschaft und Einbindung der Bürgerschaft , sowie für transparente Entscheidungsfindungen".

ZUrück
"

Warum kandidiere ich für den Gemeinderat?

Im voluptam quis elluptasped que lam, cores eos nectia debit quia comnis in pro iniminctem sunt dolum aperatus, sam harcit et, quaestissit quo ipsuntem quodis ea quia corem fugiam faccum et volupti nissimi, quibusa ecaerio.
Hajo Gruber
DETAILS
Sebastian Bleier
DETAILS
Sepp Goldmann
DETAILS